Siebenbürgen - Land des Segens

Denkmalpflege in einer sich verändernden Kulturlandschaft vom 20.-27.05.2023

Wir besuchen eine Kulturlandschaft, die von Menschen verschiedener Nationalitäten geprägt wurde. Jahrhundertelang siedelten hier die Siebenbürger Sachsen, die ihre Kultur vermutlich vor allem aus den Regionen des heutigen Deutschlands und Luxemburgs mitbrachten. Nach Jahrzehnten der allmählichen Abwanderung, reisten die meisten der Siebenbürger Sachsen nach 1990 innerhalb weniger Jahre nach Deutschland aus. Wesentlicher Teil der Reise ist, deren Kulturerbe und den heutigen Umgang damit zu studieren. 

Die Reise leiten Christoph Schwarzkopf (Hamburg) und Julia Tammert (Bamberg). Beide sind Denkmalpflegende. 

Christoph Schwarzkopf bereiste Siebenbürgen seit den 1980er Jahren häufig, vermaß dabei auch einige kleinere der das Gebiet prägenden Kirchenburgen. 

Weitere Informationen zur Tour finden Sie hier.

Anmelden können Sie sich hier.

Die Reise ist auch zusammen mit der Bukarest-Exkursion des Hamburger Städtebauseminars buchbar. Genaue Informationen zu dieser Reise finden Sie unter www.staedtebauseminar.de/exkursion.